Monate: März 2012

Die ungeliebte Braut – alles eine Frage der Mitgift!

Zwangsehen sind in unseren Breiten recht umstritten. Okay! Es spricht bestimmt einiges dafür, die Wahl des Ehepartners den Eltern zu überlassen und die Beteiligten nicht zu fragen. Aber: In unser modernen Gesellschaft haben sich die Erziehungsberechtigten eigentlich damit abgefunden, dass eine Liebesheirat zu bevorzugen ist. Welche Schwierigkeiten man mit arrangierten Ehen bekommen kann, erleben wir zur Zeit in Sachen Kreisfusion.

Teures Benzin: Autoclubs befürchten Dammbruch beim Spritpreis

Der Sprecher des Automobilclubs von Deutschland (AvD), Dirk Vincken, sagte der Zeitung: „Wir befürchten, dass wir bald die Zwei-Euro-Marke an der Zapfsäule knacken.“ via WELT ONLINE. Huch – zwei Euro sind jetzt aber mal wirklich viel Geld. Das ist eine psychologische Sache und die hat zwei große Nebeneffekte: Die Kleinverdiener werden ihr Auto öfter mal stehen lassen. Die Regionalisierung und autofreie Nahversorgung werden einen Schub bekommen. Dass diese Preisaussicht zeitgleich mit dem Sterben des Bundesnahversorgers Schlecker einhergeht ist schon eine Ironie der Geschichte.

Ohne Rad

1.67€ für den Liter E10. Da ist der Griff zum Drahtesel ein leichter, unabhängig wie weit der Ritt sein wird. Tausche Zeit gegen Bargeld. Und noch etwas Positives: Wer verschläft und wider Erwarten doch motorisiert zur Arbeit muss, wird mit einem Kaffee beim Sonnenaufgang belohnt.

Alte Werte

Ich hätte mich nicht für gefühlsduselig gehalten aber das rührt mich an! Diese Deko eines Antiquitätenhändlers in der Leipziger Innenstadt kommt in meine Shortlist der schönsten Schaufenster während der Buchmesse. .