Monate: Oktober 2014

Waidmanns heil! Jagdtouristen wollen auch wohnen.

Die Familie ist ja längst nicht so oft da, wie sie sollte – schon gar nicht über Nacht. Darum steht das Gästezimmer gerne leer. Wie schön, wenn der eine oder andere Übernachtungsgast sich freut, in Dannenberg eine günstige Bleibe zu bekommen, in der man tatsächlich auch noch Online gehen kann. (Das ist nämlich nicht üblich!) Nett war der Besuch eines Berliners Veterinär-Studenten (eigentlich kommt er aus Dachau), der hier in Dannenberg den Kompaktkurs einer Jagdschule besuchte. Auch wenn der Nachwuchsjäger eigentlich die ganze Zeit am Büffeln war – das eine oder andere Wort wechselt man ja doch. Dabei kommt raus, dass es in Dannenberg offenbar eine der wenigen Möglichkeiten in Deutschland gibt, einen Teil der Jagdausbildung in Rekordzeit zu absolvieren. Tom wollte sein Prüfung unbedingt noch vor dem Wiedereinstieg ins Semester ablegen und war darum froh, dass es schnell geht. Und einen nicht ganz unwesentlichen Aspekt brachte er auch ins Spiel: Je kürzer, desto geringer auch die Nebenkosten die so ein Schulungsaufenthalt mit sich bringt (Essen gehen, Bier trinken, Übernachten). Jagd sei eh teuer genug! …