Hach wie ist das schön… WordPress gefällt mir immer besser, Hemingway ist wunderschön und die Flickr-Galerie, die ich dafür nutze um die Bilder zu veröffentlichen ist ein Traum von Nutzerfreundlichkeit.
Aber…
Gerade letzteres klappt einfach nicht.
Fotos die ich einbinde, werden ums verrecken nicht angezeigt. Zwar steht das Bild im WYSIWYG-Editor und lässt sich auch links- oder rechtsbündig setzen. Aber sobald ich “speichern” drücke, zeigt sich nur ein kleiner Platzhalter. Am Ende steht auf der Seite dann ein doofer Textlink.
Nun sind meine Kenntnisse im Anpassen von PlugIns so spärlich, dass es wenig Sinn macht die Nadel im Heuhaufen zu suchen. Vielleicht ein Tipp von hier?
Murjahns Kuhle So sieht ein bei Flickr abgelegtes Bild aus, wenn ich es hier als TN implementiere.

[tags]wordpress, hemingway, flickr, anzeige, fehler, platzhalter [/tags]

4 Comments

  • Okay. jetzt habe ich es endgültig gelöst. Offenbar war lediglich mein Firefox während der ganzen Zeit nicht richtig konfiguriert.

    Eine Neuinstallierung war nötig – vorher musste Firefox aber vollständig gelöscht werden. War wohl etwas mit JS

  • Abgesehen davon, habe ich inzwischen herausgefunden, dass der Einsatz des Editiors bei WordPress nicht ohne Tücken ist.

    Leider habe ich bislang nicht die Zeit gefunden, nach einer vernünftigen Erklärung für dieses Problem zu suchen. Ich weiss aber inzwischen, dass ich mit dem "nur Text-Editor" weiterkomme als mit der WYSIWYG-Variante.

    Das kleine Problem mit der Ansicht im Morzilla konnte ich schon auf lightbox eingrenzen. Leider noch nicht sehr eng. Aber dank del.ico.us bin ich dem ganzen schon auf der spur.

    Eine nette Sache – allerdings gruselig, wenn man es genauer unter die Lupe nimmt.

    :-)

  • Nun ja, pragmatisch ist vielleicht ein gewagtes Wort für den angenommenen Fall.

    Aber ich gestehe: schön formuliert. ;-)

  • ach so – ich dachte, du sprichst von deinem Wohnzimmer. Da hätte ich Platzhalter statt Bilder auch arg pragmatisch gefunden…

Comments are closed.