Lang vergessene Worte wie “Formaldienstsaufen” tauchen da auf. Poser und Wichtigtuer, Witzbolde und die üblichen Mitmacher haben gewaltig Spaß dabei und zeigen das. Leider auch dem Vorgesetzten, der auch als 40jähriger durchaus noch in der Lage ist, YouTube mal zu durchsuchen.

RTL Sonntag am späten Abend: Spiegel TV, eines meiner Lieblingsformate, bringt eine Weiterdrehe der Bildskandalfotos aus Bundeswehrbeständen am Hindukush: Videos aus dem Rekrutenalltag. Ungeschönt, unzensiert und unheimlich peinlich für die Betroffenen.

Au weia. Da liegt Stress in der Luft. Mal sehen, wann die Jungs das zu spüren bekommen. Denn auch wenn Saufen nicht verboten ist und bei Soldaten einen wichtiger Teil des Soziallebens ausmacht – in YouTube soll der Feind das doch bitte nicht sehen…, macht er aber. Ich sehe ganze Horden von Pressespezialisten durch das Verteidigungsministerium laufen und Köpfe in die Hand versprechen. Schlechte Beurteilungen inklusive.
Was bei diesen Saufvideos wie auch den Totenschädelphotos zu sehen ist, sind Auswirkungen von mangelnder Medienkompetenz. Das ist der Grund warum Ausbildung in diesem Thema in der Schule stattfinden muss. Interaktive Medien erzeugen einen gewissen Handlungsdruck, der uns bei Einführung der Glotze noch erspart geblieben ist.
Immerhin sind die späteren “Jugendsünden”, die da öffentlich gemacht werden. Jungendsünden haben aber eine gewisse Frist nach der sie zu der sie zu netten, öden Endlosplatten von gesetzteren Herren werden.

Werden diese Sünden vor Ablauf dieser Verjährung über den üblichen Rahmen bekannt, gibt es Ärger – sonst wären es ja keine Sünden. Dann ist es nix mit dem heimlichen Ziel aller, auch mal Spießer werden zu dürfen. Denn Spießer machen so etwas nicht. Haben sie auch nie gemacht und es ist das Schicksal der Spießer, sofort mit dem Knüppel zu drohen.
Da könnte man jetzt mal so schön passend den Jesus aus dem dicken Buch zitieren: Wer frei ist von Schuld, der werfe den ersten Stein.

Okay. Werft ruhig. Aber früher oder später müssen wir mal Regeln aufstellen wer schuldig ist oder nur dumm war.

One Comment

  • Offline – das Video wurde einen Tag später von YouTube (oder dem Autoren selbst) vom Netz genommen. Aber keine Sorge. Wer suchet, der findet immer noch. ;-)

Comments are closed.