...

Als Bürger weiß man guten Service erst zu schätzen – wenn man umzieht und ihn dann vermisst.

In Dannenberg ist einmal im Jahr, an einem amtlich verordneten, im Müllkalender vermerkten Tag, Sperrmüll. Den soll man – so rät die Berliner Feuerwehr – regelmäßig entsorgen.


Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, fällt dieser Tag für uns auf den morgigen Donnerstag.

Donnerstag ist, so gibt sich die Unwetterzentrale überzeugt, ein Sturmtag. Man solle das Haus nicht verlassen, rät Kerner in seiner Sendung. Auch die Kollegen von Wetter.com warnen.

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN für den Landkreis Lüchow-Dannenberg gültig von: Mittwoch, 17.01.07, 18:00 Uhr bis: Donnerstag, 18.01.07, 09:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Mittwoch, 17.01.07, 17:48 Uhr Gefahr von Böen aus Südwest bis West um 70 km/h (Bft 8 ), am Donnerstag früh vorübergehend abnehmend. Eine Erhöhung der Warnung vor Unwetter ist zu erwarten DWD RZ Hamburg=

wetter.com :: Wetterwarnungen :: (Stand 17.01 / 24.00 Uhr)

Toll!!!

Und weil Bloggen ja auch mal praktisch sein kann: In Dannenberg warne ich für den Verlauf der Lüchower Straße in Richtung Innenstadt vor umherfliegenden Matratzen, Lattenrosten, Schranktüren. Wir haben beim Schichten auf Windentwicklung geachtet und vertreiben Mülltouristen mit der Schrotflinte – ich löse meine Frau gleich von der Nachtwache ab.

Wenig komisch: Im Innenstadtbereich könnte ‘Ton, Steine, Scherben’ zum geflügelten Wort werden.

Vielleicht sollte man angesichts des Klimawandels den Müllkalender mit der Wettervorhersage koppeln.

3 Comments

  • Sicher. Es hat einige Einsätze gegeben. Allerdings sind wir hier relativ glimpflich davon gekommen, wie ich glaube. Auch in der Stadt hat man fast nix erzählt. Meine Versicherungsagentin in Dannenberg berichtete von Schäden in Karwitz in der Nähe vom Sportplatz. Wir wollen morgen mal in die Göhrde und spöken.

    Aber:

    Also der Sperrmüll war ja vor dem eigentlich Sturm weg. Mich interessiert ernsthaft die Frage der Haftung bei Schäden durch fliegenden Sperrmüll. Die Warnung war ja raus – habe ich damit fahrlässig gehandelt? Grob fahrlässig? Das entscheidet über das ja oder nein von Zahlungen. Ist irgend ein Versicherungsfachmann unter den Lesern?

Comments are closed.