Von wegen Klimakatastrophe. In der Nacht von gestern zu heute fiel in Dannenberg der erste Schnee. Selbst mittags steigt das Quecksilber (bzw die Anzeige des digitalen Gegenstücks) nicht über 4 Grad.
Der erste SchneeGlück gehabt: Gestern wurden an meinem Passat die Winterreifen aufgesteckt. Eigentlich soll ja bei 7 Grad auf Winterreifen umgesattelt werden. Weil ich aber neue brauchte, dauerte die Entscheidung etwas länger. Ich habe mich auf Empfehlung des Reifenhändlers meines Vertrauens für die Michelin entschieden. Kostenpunkt: deutlich über 350€.
Komisch; früher waren – sowohl mit der Ente als auch mit dem Mazda – Winterreifen für mich nie ein Thema. Da wurde das ganze Jahr über mit dem Sommerpuschen gefahren und es ging immer gut.
Nun bin ich nicht sicher ob das an der Witterung, den Autos oder meiner persönlichen Risikobewertung lag. Zwei der drei Faktoren haben sich mit Sicherheit geändert. ;-)