...

Oder umgekehrt – das ist eine Frage der Betrachtung.

Ich habe mir heute die Fuji S5800 gekauft und mich schon darauf gefreut, dass ich endlich etwas mehr als 2 Megapixel zur Verfügung habe.
Aber wie das immer so ist, wenn ich mir etwas Neues an technischem Spielzeug kaufe: Es gibt Probleme! Jedenfalls gibt es beim Importieren ein Problem.

Beim Anschließen der Fuji an das MacBook erkennt das neue Leopard zwar, dass da ein Fotoapparat angeschlossen ist und startet auch brav iPhoto. Das wiederum startet willig den Import, bricht dann aber unvermittelt mit Hinweis auf den aviimport-Plugin ab.

Bisher ist im Web dazu wenig aufgetaucht.

3 Comments

  • Pingback: Fuji Finepix und iPhoto versöhnt : Wespennest
  • Das scheint die Lösung zu sein. Die Software, die Fuju für den Apple erstellt und mitgliefert hat ist jedenfalls so hässlich, das ich von einem weiteren Einsatz gerne absehen möchte ;-)

  • Erstmal: Glückwunsch zur neuen Kamera!

    Ich hab die 5600 und bin sehr zufrieden damit.

    Das dein Apple sie nicht mag ist nicht schön, aber vielleicht reicht ja auch ein Kartenleser.. ;-)

Comments are closed.