Wahlkampf mit Boris in DbgHeute war ich das zweite Mal auf dem Marktplatz – Wahlkampf machen. 
Es ist schon desillusionierend, wenn ein alter Sack mit Janker mir ganz offen ins Gesicht sagt, er gehe nicht wählen – und wenn dann braun. Alles andere würde eh nix bringen. Hallo? 

Ein freundliches “Arschloch” auf den Lippen habe ich den alten Herren weiter ziehen lassen. Dafür haben sich Grünen bei unserem Stand mit warmem Apfelsaft versorgt.Weil wir schon bei der überparteilichen Verbrüderung waren, der alte Herr von eben just aus dem Blickfeld verschwunden war, haben wir kurzerhand die Weltordnung neu geregelt: Die Grünen stellen die Königin, ich werde Papst und ein (winzig kleines) Volk haben wir auch schon – stand (mit Apfelsaft in der Hand) nebenbei und nickte inspiriert.

Da kann ja nix mehr schief gehen. Pax vobiscum 

...