...

Die KLP 08 ohne die Mützingenta? Nein, natürlich nicht – jedenfalls nicht im echten Leben.

Wer den Reiseführer 08 aufschlägt (im Netz ist er ab April zu finden), wird Mützingen vermissen. Das bedeutet aber tatsächlich nicht, dass in Mützingen in diesem Jahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten nichts statfinden würde.

Ich hab mal rumgehört und tatsächlich hat es Knatsch gegeben. Viel war nicht zu erfahren und sooo doll interessiert es vielleicht auch gar nicht. Nur so viel:

Die Redaktion des Reiseführers wurde in diesem Jahr in andere Hände gelegt. Damit einher ging ein neues “Preismodell”. Das kleine Büchlein finanziert sich nämlich nicht nur über die Verkaufspreise. Soll heißen: Wer als Aussteller viel Platz zur Selbstdarstellung braucht, trägt zur Finanzierung über Gebühren bei.

Das betrifft nun weniger die kleinen als die großen Aussteller. Und weil die Mützingenta einer dieser großen Aussteller auf der KLP ist, hatte sich eine Aufnahme in den offiziellen Reiseführer für die Veranstalter wohl nicht mehr gelohnt.

Daraus entwickelt sich für alle Beteiligten ein echtes Dilemma:

Ein Reiseführer der vor allem informativen Charakter hat, sollte die Highlights (und ein solches ist Mützigen bestimmt) nicht unerwähnt lassen.

Ein Highlight das bei den Planungen der Gäste zu Hause ungefunden und damit unberücksichtigt bleibt, kann nur auf die Stammgäste vertrauen.

Die Frage ist: Wer schneidet da in wessen Fleisch?

BTW: Diesmal werde ich wohl Brian zu Liebe auch den Raum 2 in den Routenplan aufnehmen… :-)

Update: Eben habe ich eine schön aufbereitete Geschichte der KLP gefunden. Lesenswert!

6 Comments

  • Sagt mal so nebenbei: Das Tunnelhaus steht zum Verkauf, oder nicht? Mag mal jemand was sagen?

  • Oh, der Artikel steht ja auch noch hier ;) Schön, mal wieder auf die Ursprünge einer Geschichte getippt zu werden. BTW: So ein geiles KLP-Wetter, gelle?

  • Ja, das wundert mich auch nicht, daß auf einen positiven Kommentar auch gleich wieder ein Neagativer kommen muss. Als würde etwas erst richtig werden, wenn es relativiert wird. Wieso muß immer jemand daher kommen und das Eine mit dem Anderen vergleichen. Wir sind doch eigentlich hier um die Vielfalt der Kultur zu erleben und nicht um sie immer wieder durch die Brille des Kapitalismus zu relativieren. Schade, einfach Schade! Glücklicher Weise trifft man auf solch eine Einstellung auf der KLP nur selten. Viel Spaß bei der Jetzigen: Juni 2011

  • Das kann ich unterschreiben, wenngleich mir Mützingen im Vergleich zu anderen Veranstaltungsorten doch inzwischen als echt hochpreisig in Erinnerung bleibt. Ich verstehe, dass der Aufwand, die Kosten und die Mühe die für eine solche Veranstaltung aufgebracht werden einen Preis haben. Ich bin auch gerne bereit, diesen zu Preis zu tragen – allerdings ist die Konkurrenz groß – und: Sie ist gut!

    Anders gesagt: Auch andere Mütter haben schöne Töchter und die Brautschau dauert 12 Tage. Auch im nächsten Jahr. :-)

  • Erstaunlich! Natürlich wollte ich jedem, dem ich von der Mützingenta erzählte auch gleich zeigen, wie er dorthin kommt. Auf der Karte vom KLP Führer war Mützingenta überdeckt von einer anderen Karte. Dieser Standort wurde also "buchstäblich" ausradiert. Es kommt einem so vor, als sollte man Mützingen garnicht erst finden. Dabei sollten wir uns doch rühmen für die Pioniere der Kultuerellen Landpartie und entsprechender politischer ehrenamtlicher Tätigkeiten. Aber ich war froh, daß Mützingen nichts von seinem Charme und seiner Bekanntheit eingebüßt hatte. Wir müssen doch zusammenhalten! Wer könnte ein Interesse daran haben, daß die, die gemeinsam gegen den Kastor demonstrieren, sich untereinander zerstreiten? Ich hoffe nur, daß sich die Wogen bald glätten und wir wieder voneinander schwärmen dürfen, von KLP und von der Mützingenta gleichermaßen. Es war wieder wunderbar! Danke an alle Aktiven 2009!
    Schöne Grüße von Ute Stender, Dömitzer Glasgestalter

  • Pingback: KLP Online und Mützingenta : Wespennest

Comments are closed.