...

Opfer

Seit die Großwildjagd in Afrikas Savannen aus der Mode gekommen ist, bleiben die Elefantenbüchsen im Schrank. Noch!

Denn – wie die EJZ berichtete und Jens richtig bemerkte: In Lüchow-Dannenberg werden jetzt Büffel geschossen.

Okay, keine echten Büffel – aber immerhin Galloways. Die Herde streift durch den Gartower Forst und sorgt dort für , wenn nicht Stress, dann doch zumindest Handlungsbedarf. Mehr noch als der Wolf, der im Dezember zur Strecke gebracht wurde.

Man darf sich wundern.

...

12 Comments

  • Weisst Du was: Lass Dich doch einfach überraschen. Aber die Party musst du noch machen.

    ;-)

  • hendrix zu spielen hat nichts von pathos.

    die nationalhymne zu spielen dagegen schon. oder walküre. überhaupt wagner.

    lass es mich wissen.

  • ohhh, bitte nicht. mein leben war doch kein märchen. eher eine show. von daher käme ein "ich darf Ihnen heute präsentieren…" dazu Dixieland, Jazz und den guten alten Hendrix.

    danke.

  • ha. kneifer!

    und dabei sind doch gerade dienstags jede menge brünftiger und verwildeter jung- und altbullen am bewährten treffpunkt, mit an deinem tisch. :-P

    bitte den nachruf kritisch-nett gestalten. nicht so pathetisch. steht mir nicht. :-)

  • Nee Danke. ;-)

    Ich habe vor verwilderten Bullen zuviel Respekt – aber einen Nachruf auf Dich verbreite ich gerne.

  • ..ähmm, ja. werden hier gerade deine archaischen synapsen angesprochen; bricht in dir der jäger aus? (wer ist der/die sammler(in)?)

    forstwirtschaftlich nicht so überragend, ist es für die fauna an sich schon schön. und natürlich für den tourismus. wir sollten da was machen, olaf.

  • Huch. ., da ist ein Stammleser. Willkommen beim Abschöpfen der Zielgruppen-Meinung.

    Und für die Begruffseinführung von Mainblog sag ich artig danke und werde heimlich verlegen.

  • =)

    danke für den eintrag in den "main-blog" (mal so auf neudeutsch).

    macht mich irgendwie kirre diese sache…

Comments are closed.