...

Okay, ich gebe es zu: So richtig doll betroffen bin ich von den Benzinpreisen ja nicht.

Selbst die stärkste Produktionssenkung der Opec-Geschichte scheint zu verpuffen: Der Ölpreis ist am Morgen in Asien weiter gesunken – obwohl das Kartell jeden Tag 2,2 Millionen Fass Öl weniger fördern will.

welt-online

Während die Opec versucht, die Preise stabil zu halten sinkt die Nachfrage nach Öl drastisch, was wiederum den Preis an den Rohstoffbörsen drückt. Der Verfall des Ölpreises ist für den Verbraucher ein Geschenk zum Fest, oder?

Ich stelle seit ein paar Tagen wieder steigende Preise an den Zapfsäulen fest. Nachdem ich im Bekanntenkreis schon Wetten angenommen habe, ob wohl die 1€/ltr-Grenze geknackt wird, geht es seit drei Tagen nur in eine Richtung: nach oben.

Was den Erdöllieferanten nicht gelingt, schaffen die Benzinversorger spielend: höhere Preise am Markt durchzusetzen.

Stand heute: 1.15 €/ltr. Benzin in Dannenberg. :-(

(Mal wieder ein echter Doppelpunkt-Artikel :-))

...

One Comment

  • Am 29.12. gab die 1€-Grenze nach. In Lüneburg zahlte man für den Liter Super/Benzin, 99 Ct.

Comments are closed.