...

Ich halte mit meiner Meinung zu Dingen des alltälglichen Lebens nicht hinter den Berg. Was mir gefällt, empfehle ich gerne.

So bin ich auch mit verantwortlich, dass mein Chef sich ein iPhone geholt hat. Das ist ärgerlich, denn er hat allen Grund auf mich sauer zu sein: Heute wurde sein iPhone komplett zerschossen – und ich habe keine Ahnung, wie ich ihm helfen kann.

Darum gehts:

Anfang Januar kam sein iPhone, kurz danach ein neuer Laptop mit vorinstalliertem Vista.

Das iPhone wurde von ihm mit Windows XP auf seinem “zu-Hause-Rechner” aktiviert, fleißig genutzt und eigentlich war er sehr zufrieden. Gut, da wäre das Eine oder Andere, was er sich noch gewünscht hätte – aber er hat ja mich, um ihm zu zeigen was da noch geht.

Heute wollte ich ihm zeigen, wie das iPhone mit iTunes syncronisiert werden kann. Adressen, Termine, etc – Bei Apple OSX kein Problem.

Bei Vista wohl schon!

Dazu wurde das iPhone erstmals an iTunes angeschlossen und erkannt. Auch dass das jüngste Softwareupdate für das iPhone (Vers. 2.2)  noch nicht aufgespielt ist, hat iTunes spitz bekommen und den Download auf Nachfrage gestartet.

Beim Versuch, die neue Software auf das iPhone zu spielen, gab es den berüchtigten Blue-Screen of Death – und das, obwohl definitiv das neueste iTunes verwendet worden ist und Vista auf dem neuesten Stand war.

Die Folge: Ein iPhone was überhaupt nix mehr tut (außer nach iTunes zu verlangen) und ein iTunes, was diesen Fehler auch nach Re-Installation beliebig oft wiederholt. Jetzt habe ich einen Chef ohne Handy, dafür mit viel schlechter Laune und ich stehe da mit einen ramponierten Ruf .

Die Erkenntnis: Empfehle nur, was Du wirklich kennst.

...

4 Comments

  • sollte ich mich der sache nochmals annehmen? und ob du es glaubst oder nicht: mein chef hat sich auch ein iphone geangelt. vorteil: er hat ein mac book.
    tadaaa! ;-)

  • Mit den Ergebnissen dauert es noch. Werde aber freiwillig Analysis nochmal am 3. März schreiben (ich bin einer von 100), denn diese Klausur war total anders als die letzten 10 Jahre (liegt aber auch an dem neuen Harms). Und dabei waren wir alle sooo gut vorbereitet. Das Leben stellt einem doch immer Schränke in den Weg…

  • Also wenn ich dein Chef wäre, ich würde dich…:-)
    Aber da ich es nicht bin und auch kein iPhone-Besitzer bin, erübrigt sich das Ganze.
    Heute schreibe ich endlich die Analysis-Klausur. Habe immerhin 4 Stunden geschlafen. Marketing und BWL habe ich schon hinter mich gebracht. Die liefen auch gut. Naja, ich wünsche noch einen angenehmen Tag.

    Gruß Heiko

Comments are closed.