...

Auch wenn ich mir lange Zeit Mühe gab, es anders zu halten; Man kann nicht immer überall mit dabei sein. Nicht jeder Trend ist es wert verfolgt zu werden und die Idee, Internet und Realität miteinander zu verbinden war mir bislang eher fremd.

Geocaching ist so eines dieser Themen, denen ich bis vor kurzer Zeit konsequent aus dem Weg ging. Anders als der Wendlaender oder Lars, die sich schon seit Jahren auf die Suche nach Schätzen machen. Ich war – wie es die Geocaching-Gemeinde bezeichnet – ein Muggel; also ein Unwissender, ein Blinder der den Zauber nicht erkennt, auch wenn er unübersehbar ist. Bis eben…


Geocaching - The Official Global GPS Cache Hunt SiteDie erste Idee dass eine Schatzsuche doch ganz amüsant sein könnte, kam nicht aus dem Netz zu mir. Vielmehr war es eine Schnitzeljagd anlässlich des vierten Geburtstages im Bekanntenkreis. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei (die meisten) und auch den Erwachsenen hat es wohl Spaß gemacht.

Der zweite Hinweis kam durch Chaos-Radio-Express auf meinen Podcatcher. Erst im Anschluss daran habe ich mich im Geocaching-Netzwerk angemeldet und mir die App auf mein Handy gezogen. Und siehe da: Das Wendland ist gespickt mit Schätzen die sich via Internet und GPS-Technik finden lassen.

Der erste Cache war schnell gefunden, der zweite liegt fast vor meiner Haustür und wird gleich gesucht und der dritte – am Busbahnhof in Dannenberg soll auch noch einer sein…

Für alle, die es bis hierher durchgehalten haben ist dieses Video.

Beginner’s Guide to Finding a Geocache from Geocaching on Vimeo.