Alle Artikel mit dem Schlagwort: mac

Es geht zu Ende

Ich glaube, ich trenne mich demnächst von meinem MacBook. Es hat mir gute Dienste geleistet aber erfüllt einfach nicht mehr die Ansprüche, die ich heute an mein Notebook habe. Laufzeit vier Stunden? Reicht mir nicht mehr! Intel Grafik? Reicht mir nicht mehr! Zwei Kilo? Ich bin alt und schwach! Außerdem reizen mich einige Features, die sich am Software-Horizont abzeichnen und die mein MacBook nicht mehr unterstützen wird. … in liebevolle Hände abzugeben!

Angefreundet mit dem MacBook

Das MacBook, wie sich das Notebook von Apple nennt, ist wahrlich eine nette Sache. Über das Leid ein neues Betriebssystem zu verstehen, hab ich mich ja schon ausgelassen. Wo Schatten ist, da sollte bekanntlich auch etwas Licht sein. Und das ist beim MacBook in der Tat vorhanden. Trotz seiner Größe ist der portable Apple ein vollwertiger Rechner. Ausgestattet mit allem, was die moderne Elektronik-Konsumgüterindustrie so als hipp bezeichnet: Intels Dual Core-Prozessor zum Beispiel. Grund genug, auch meine Leser mit einem ersten, etwas umfangreicheren Resumee zu belästigen. Bei Bedarf: