...

Diese Umlaute rauben mir den letzten Nerv. In meinen Twittereinträgen (rechts von hier) machen Ä, Ö und Co nur Probleme. Auch der Newsletter ist davon betroffen, wie ich heute erfahren habe. 

Bevor ich meine Leser mit von kryptischen Zeichen durchsetzten Mails nerve, schalte ich den Newsleter erst einmal ab und versuche, das Problem in den Griff zu bekommen. Erste Ansätze zur Problemlösung finden sich auf der Seite von Max Strübe, der das Postnotification-Plugin geschrieben hat, allerdings habe ich im Augenblick etwas wenig Zeit, um mich ausgiebig der Sache zu widmen. 

Falls übrigens der Eindruck entstanden sein sollte, das Wespennest würde von mir nicht weiter gepflegt werden: Das ist so nicht richtig. Längst nicht alles lässt sich via Twitter publizieren. Es gibt durchaus einige Themen die ich gerne aufgreifen und ins Wespennest stellen möchte.

Dazu gehört unter anderem die Frage, was sich in Sachen Gorleben tut, welche Apps aus meiner Sicht für das iPhone etwas taugen und auch das Thema Medienkompetenz ist ein ergiebiges.

Also an alle, die das Wespennest via Newsletter empfangen: Grämt Euch nicht. Sobald ich wieder etwas Zeit habe, kümmere ich mich um die Umlaute und zwischenzeitlich solltet Ihr einfach einmal so im Wespennest vorbeischauen.

One Comment

  • Haha – so kommt es erstens anders und zweitens als man denkt. Der Newsletter soll jetzt angeblich Umlaute anzeigen… Ein Haken im Plugin und die Sache war fertig. Manchmal geht es auch einfach.

Comments are closed.