...

Pfifferlinge Auch wenn der Sommer mir lieber ist – die wirklich warme Zeit ist durch und der Herbst schleicht sich nun endgültig an. Ich habe es ja schon vor längerer Zeit vermutet, nun ist es gewiss: die dritte Jahreszeit beginnt!

Da bleibt dem naturverbundenen Neuwendländer nur eines: ein Gang in die Pilze.

Schuld daran ist vor allem meine Frau. Sie steht auf Wanderungen durch das Unterholz und schleppt mich mit Vorliebe mit.

Grundsätzlich ist dagegen ja nix einzuwenden, aber Maronen sind eigentlich nicht mein Ding. Glücklicherweise haben wir es in Velpke nie geschafft, die wirklich guten Pilzgründe ausfindig zu machen. Da blieb nach 3 Stunden nicht mehr Ausbeute, für ein Omlett benötigt wird.

Nun aber, zurück in Dannenberg sieht das ganze anders aus. Hier kennt die Gattin von ihren Vorvätern alle guten Plätze und heute ist es soweit: mit Körbchen und Messer machen wir uns auf. Und ich darf nicht, wie geplant, am Rechner sitzen und das Wespennest mit neuen Artikeln auffüllen.

Nun denn, dann also Pilze und das Spatzierengehen ist ja durchaus was feines. Da kommt meine Outdoor-Ausrüstung endlich wieder zum Einsatz.

...