Alle Artikel mit dem Schlagwort: geschäftlich

Rechtlich Einwand Frei

Ladenbesitzer dürfen Hausrecht durchsetzen. Bei Rossmann traf ich neulich tatsächlich auf eine dieser unmaskierten Verweigerer*Innen. Sie bräuchte keine Maske tragen denn sie habe ein Attest, erklärte sie der Verkäuferin. Diese hatte sie sehr freundlich gebeten, ihren Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen. Und die Verkäuferin müsse wissen, dass die attestierte Dame das Attest auch gar nicht zeigen müsse und so weiter und so fort. Es fällt mir total schwer, bei dieser Form von “Widerstand” nicht rot zu sehen. Gerade weil die Jura-Keule geschwungen wird, macht mich das wütend. Es wird soviel Quatsch erzählt und nachgeplappert, dass wirklich dagegen gehalten werden muss. Besonders gut ist der folgende Hinweis: Hausherren haben das Recht ein Foto eines renitenten Maskenverweigerers zu machen. Weder das Persönlichkeitsrecht oder das Recht am eigenen Bild können geltend gemacht werden. Was bei der Deckenkamera zur Dokumentation von Diebstahl gilt, ist auch für das Handyfoto bei Verletzung des Hausrechtes richtig. Und: Mit Maske wäre das nicht passiert und ja sowieso kein Problem.

Buch & Feuerzangenbowle im Eichsfeld

Grundsätzlich bin ich ja am liebsten zu Hause. Ich fühle mich dort wohl und nicht mal der Winter kann mich in die Sonne treiben. Trotzdem muss man hin und wieder auf Tour – und sei es auf Geschäftsreise. Eine solche führte mich heute Abend nach Heiligenstadt. Falsch! Richtig heißt das natürlich Heilbad Heiligenstadt. Für alle, denen es bis jetzt so geht wie mir vorher: Heiligenstadt ist eine Kleinstadt im Eichsfeld, einer Region im Grenzgebiet zwischen Niedersachsen und Thüringen. Mit dem Wendland gemein hat das Eichsfeld eigentlich recht wenig – nur die Tatsache, dass es jetzt auch ein Eichsfeldbuch gibt (analog zum Wendlandbuch). Das Eichsfeldbuch vorzustellen war heute Abend meine Aufgabe. Diese Veranstaltung fand in der Herrenmühle statt. Ein Glücksfall für den Wendländer on Tour. Denn im Anschluss an unsere Vorstellung im kleinen Rahme zelebrierte der Träger-Verein eine Feuerzangenbowle. Meine erste in diesem Jahr. Wie es sich gehört mit Rühmann in der Hauptrolle und einem gewaltigen Zuckerhut. Herrlich. Die Tatsache, dass ich in meinem Hotel einen frei verfügbaren Wlan-Anschluss habe, erlaubt mir diese Zeilen und ich …