...

Wer mit Wespen Ärger hat und über Internet verfügt, der sucht natürlich erst einmal dort nach Tipps und Lösungen.

Hier wird Erfahrungsaustausch betrieben. Dabei werden auch schlechte Erfahrungen weitergegeben. Die machen viele vor allem, wenn Wespennester entfernt werden sollen. Beispiel: Wie wird man Erdwespen los?

Unsere Lösung bestand letztlich darin, von einer Seite Gift ins Nest zu sprühen und gleichzeitig von der anderen Seite feuchten Sand auf die Ausgänge zu schütten, und das im Dunkeln. Da schlafen sie ja angeblich. Ja, denkste, wir sind echt böse zerstochen worden, Wespen im Haar, im Pullover, wirklich fies!

Erzählte Tina vor einem Jahr im Haus&Garten-Forum

Es lohnt sich trotzdem, dem Link zu folgen. Im gleichen Diskussionsbaum finden sich auch gute Erfahrungen mit leicht abgewandelten Methode.

Und es stellt sich eine Frage: Kommt die Feuerwehr in Dannenberg? Henning?

...

3 Comments

  • Wir haben einen von diesen Dysons. Die saugen wie der Deibel, dank ‘Tornado-Turbinen’… Aber weil das Dings ohne Beutel ist, müsste man die Erdwespen aus den Staubsauer wieder rausbekommen.

    Abgesehen davon, dass denen kotzübel sein wird würden sie mir das bestimmt übel nehmen. :-)

  • ist nichts für die Feuerwehr, wie Henning schon geschrieben hat.

    Interessant ist die Sache mi dem Bauschaum, der im Forum beschrieben wurde.

    Wir haben hier vor Jahren mal die Methode Staubsauger angewandt. Draufhalten und längere Zeit laufen lassen.

  • Sie haben geläutet? ;-)

    Ich würde sagen: nicht unsere Aufgabe. Im Einzelfall (Gefährdungslage) vielleicht.

    Aufgerüstet oder ausgebildet dafür sind wir nicht, im Zweifelsfall würde man wahrscheinlich auf Imker o.ä. zurückgreifen.

    Beste Grüße,
    Henning

Comments are closed.