...

Mein Bekanntenkreis schwenkt langsam aber sicher auf Apple-Hardware um.

Die mobilen Endgeräte machen es auch hartnäckigen Windows-Nutzern relativ leicht, auf den Geschmack zu kommen. Wer einen Schritt weiter geht, steigt auf die Mac’s um und erkennt plötzlich, dass die Verbindung zwischen stationärer und mobiler Hardware auch reibungslos funktionieren kann. Mit diesem Beitrag möchte ich Euch ermutigen, einfach ein wenig auszuprobieren und vielleicht entdeckt Ihr dabei auch Dinge, an die Ihr bisher nicht denken wolltet.

Zum Beispiel in Sachen Musik.

Meine gesamte Musik ist im Laufe der Jahre von der CD auf die Festplatte gewandert. Dort liegt sie nun und steht via iTunes zum Abruf bereit – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich höre zwar am Computer Musik aber das ist eher die Ausnahme. In der Regel spiele ich die Lieder auf der Stereo-Anlage ab. Dass die in einem anderen Zimmer steht als mein Computer, macht nix. Kabel? Brauche ich nicht. Der Sound kommt satt und fett über die Lautsprecher der Anlage über das drahtlose Netzwerk. Ein kleiner Kasten macht es möglich: die Airport-Express

Die Airport-Express ist eigentlich ein WLAN-Router von Apple. Einfach in die Steckdose gesteckt, baut sie ein drahtloses Netzwerk auf mit dem sich meine Hardware problemlos verbinden lässt. Ein handelsüblicher Klinkenstecker verbindet dann die Stereoanlage mit der WLAN-Station.

Die Magie entfaltet sich, sobald ich das Musik-Programm auf meinem iPhone/iPod/Computer starte. Ein kleiner, zusätzlicher Knopf erscheint und lässt mir die freie Wahl: Möchtest Du die Musik auf dem Gerät abspielen, das Du gerade verwendest – oder möchtest Du es auf der Airport-Express abspielen (bzw dem angeschlossenen Verstärker)?

Wer jemals eine Gartenparty veranstaltet hat und am nächsten Morgen die CD-Sammlung in heillosem Durcheinander, den Plattenspieler ruiniert oder den Computer tot vorgefunden hat, weiß warum ich es praktisch finde, mit ein paar Aktivboxen und einem kleinen, unauffälligen Kasten den Garten zu beschallen.

Dabei wechsel ich nach Lust und Laune die Titel durch Klick auf mein Handy und brauche nicht mal den Platz am Grill/Bierkasten verlassen.

Bleibt die Frage,

  • was kostet der Spaß?
    Apple verlangt derzeit 99€ für die aktuelle Airport Express. Gebraucht sind die Dinger via ebay ab 30€ zu bekommen. 
  • was, wenn der Garten wesentlich größer ist?
    Man kann auch mehrere Stationen miteinander koppeln und das gleiche Musikprogramm an verschiedenen Stereoanlagen schicken – zeitgleich, ohne hörbare Leitungsverluste.
  • was ist mit Windowsgeräten?
    Solange Ihr iTunes verwendet, können auch Windowscomputer diesen Service nutzen.

 

 

 

 

2 Comments

  • Das ganze kannst du ohne apple für ca 50% des preises bekommen, und auch ohne dämliches branding lock, mit offenen standards! Fanboy sein ist ja schön, aber wenn man dabei so klar an der realität vorbeisteuert, sollte man doch evtl auch mal einen Realitätscheck durchführen und die eigenen paradigmen in Frage stellen!

    Grüße, Hubert

    • Soso mein Schatz dann rück mal ‘nen Link rüber und ich schau mir Deine offenen Standards an, ob die für meine Hardware auch funktionieren. Mit dem aktuellen Update der Firmware funktioniert mein Supidupi-Netzwerk nämlich nur noch an Sonn- und Feiertagen und ich bin ernsthaft auf der Suche… ;-)

Comments are closed.