Offen
Schreibe einen Kommentar

Bienen gefunden, Wespenstich knapp entgangen

Meine jüngst geäußerte Furcht, die Bienen könnten unseren Pflaumenbaum in diesem Jahr übersehen haben ist passé.
Heute habe ich die erste – allerdings auffällig dunkle (wahrscheinlich eine Gastarbeiter-) – Biene erspät, die sich an den Pflaumenblüten gütlich tat. Und: Bei einer Speiseeis-Session ist doch tatsächlich eine Wespe auf meinem Eislöffel gelandet.
Im April, ist das normal? Nach Wikipedia ja, denn eigentlich müssten jetzt die Königinnen unterwegs sein, um sich auf der die Suche nach einem geeigneten Dachboden für das sprichwörtliche Wespennest zu machen.
Wespennest auf unserem DachbodenIn diesem Zusammenhang sei hier erstmals auf den Ursprung meiner Domain zu verweisen, damit die Geschichte geklärt ist: DieWespe.de verdankt ihren Namen dem PC-Spiel Command&Conquer. Das haben meine Frau und ich in den ersten drei Versionen gerne und viel gespielt – damals, als das aktuelle Jahrtausend noch mit einer 1 begann war.
DieWespe war mein Nick im Onlinemodus.

Kategorie: Offen

von

Sozialisiert im Wendland seit 1972. Digital Native seit 1984, Schneider CPC6128, 8086er, DOS 2.11, Tiger. Online medienschaffend im Zeitungsverlag, marketinggetriebener Skeptiker, lokal verwurzelt und international verbunden, Lebt städtisch auf dem Land. eBike-Fahrer und Scheidungsvater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.