Alle Artikel mit dem Schlagwort: zdf

Ganz große Emotion: Schabowskis Zettel

Na, heute schon ferngesehen? Ich bin – ganz anders als viele meiner Bekannten – doch immer noch sehr dankbar, dass es das öffentlich rechtliche Fernsehen gibt. Denn anders als viele meiner Bekannten genieße ich auch die großartigen Dokumentationen, die auf ARD und ZDF (und natürlich den digitalen Derivaten) laufen. Aber dass ich einen Fernsehtipp im Wespennest abgebe, ist doch eher selten. Also: Unbedingt in der ARD-Mediathek ansehen, bevor die Sendung wieder vom Server genommen wird – Schabowskis Zettel, 24 Stunden, die die Welt veränderten: Am 9. November 1989 verlas Günter Schabowski, Mitglied und Sprecher des Politbüros des Zentralkomitees der SED, auf einer live im DDR-Fernsehen übertragenen Pressekonferenz die neue Reiseregelung der DDR. Sie war von hohen Offizieren des Innenministeriums und der Staatssicherheit erarbeitet worden. Entgegen den Vorgaben der politischen Führung hatten die Verfasser die Möglichkeit einer unbürokratischen Aus- und Wiedereinreise in das Papier geschrieben. Dennoch passierte die Reiseregelung unbeanstandet das Zentralkomitee. Egon Krenz persönlich drückte Günter Schabowski den Zettel für die Pressekonferenz in die Hand. Den Machern dieser Doku ist es gelungen, ein Stück Deutschland …

Elektrischer Reporter bei der Tante ZDF

Als Senioren-Sender verspottet, ist das Online-Angebot des ZDF der mit Abstand lohnenswerteste Dienst, den ein Fernsehkanal bislang ins Netz gestellt hat. Auf den elektrischen Reporter habe ich im Wespennest schon einige Male Bezug genommen. Nun ist Mario Sixtus von der alten Tante ZDF unter Vertrag genommen worden. Sein Sendekonzept des elektrischen Reporters ist fast unverändert in die Fernsehwelt integriert worden. Lohnenswert. Elektrischer Reporter – Microblogging: Leben in 140 Zeichen

Surftipp ZDF?

Ja tatsächlich. Die alte Tante ZDF ist zum Surftipp geworden. Mein alter Herr war zwar immer skeptisch, was das Fernsehen am Computer angeht – aber die neue ZDF-Mediathek ist nicht nur stylisch eine echte Entdeckung. Inklusive RSS und Direktlink auf einzelne Beiträge . . . fehlt nur noch der embedded-Link, der YouTube und Co groß gemacht hat. 😉 Was geht, erklärt Kaus Kleber am besten selbst.