Alle Artikel mit dem Schlagwort: Apple

Röntgen Bilder – DCM-Dateien am Mac unter Mavericks

Was folgt, ist ein Softwaretipp. Ist ja nicht so, dass man nicht immer Dinge dazulernen kann. Zum Beispiel das Interpretieren von Röntgenbildern. Meine eigenen habe ich aus der Klinik für den Hausarzt mitbekommen. Nur dazu muss man sie auch lesen können – mit der kostenlosen Version von OsiriX ist das auch zuhause möglich. Das Entlassungschreiben & die Diagnose in der Hand verlasse ich die Klinik und begebe mich nach Hause. In der anderen Hand halte ich eine DVD mit den Röntgenbildern. In diesem Augenblick warte ich noch auf Wirkung der Schmerztablette und denke dann: Cool, Du hast ein Röntgenbild für den Erlebnisbericht. Zuhause angekommen und eine Stunde später schluckt mein iMac die DVD und spuckt sie gleich wieder aus. Beim zweiten Anlauf klappt es und mit etwas Geduld durchblicke ich (Teile der)/die Dateistruktur. Die relevanten Bilder enden im DCM-Format. Nie gehört und zum Schluss gekommen: Da brauchste mal eben Software für! Dank Googlesuche „dcm file mac“ finde ich Michael Mattauschs Blogpost zum Thema und einen ersten Tip. Persönlich habe ich mich aber fur Osirix entschieden. …

Nike Air Yeezy 2 – Max Berry – Logoland

Anstehen für ein Paar Turnschuhe, für deren Besitz man sich in zehn Jahren mit Sicherheit schämen wird? Ist wohl eine – sagen wir mal – verbreitete Geisteshaltung, sonst wäre der Spiegel wohl kaum drauf gestossen. Schlaflose Nächte, endloses Warten und dabei Bier trinken. Drei Tage lang hat sich Henrik Franke auf seine neuen Sneakers gefreut. Der 27-Jährige schlief auf dem Gehweg und aß kaum. via Nike Air Yeezy 2: Tageslangen Campen für ein Paar Schuhe – SPIEGEL ONLINE. Warum darüber stolpern, warum es erwähnen? Es gibt im Zusammenhang mit dieser Meldung ein Buch das ich jedem aufgeweckten Konsumenten empfehle: Logoland von Max Berry. Das Buch eignet sich übrigens nicht für die Apple-Jünger, die vor den Apple-Stores in der Schlange auf das iPhone 5 warten und entspannende Unterhaltung suchen. Ähnlichkeiten sind rein zufällig! 😉

Apple – und zurück! Withings Smart Baby Monitor back home

„Withings Smart Baby Monitor“ hörte sich praktisch an und ist wohl mit Abstand das teuerste Babyfon, das sich ein Elternpaar aussuchen kann. Mit dem Handy einen Blick auf das verdächtige Poltern im Babyzimmer? Eine geldwerte Beruhigung. Dass es sich im Alltag nicht als die praktikabelste Lösung herausstellte soll hier gar nicht Thema sein, wohl aber das Verfahren, mit dem Apple Retouren-Sendungen bearbeitet: Im Online-Shop wird dem unzufriedenen Kunden ein Link angeboten, mittels dessen er auf ein Rücksendeformular zum Ausdrucken geleitet wird. Kurz darauf erhalte ich eine Mail, im dem mich Apple darauf hinweist, dass sich der Spediteur mit mir in Verbindung setzen wird – zwecks Abholung des Päckchens. Zwei Tage später steht TNT vor der Tür, nimmt das Päckchen an. Fertig. Rücküberweisung folgt. Chapeau!

Es geht zu Ende

Ich glaube, ich trenne mich demnächst von meinem MacBook. Es hat mir gute Dienste geleistet aber erfüllt einfach nicht mehr die Ansprüche, die ich heute an mein Notebook habe. Laufzeit vier Stunden? Reicht mir nicht mehr! Intel Grafik? Reicht mir nicht mehr! Zwei Kilo? Ich bin alt und schwach! Außerdem reizen mich einige Features, die sich am Software-Horizont abzeichnen und die mein MacBook nicht mehr unterstützen wird. … in liebevolle Hände abzugeben!

Was passiert nach dem Wechsel zu iCloud mit "Zugang zu meinem Mac"?

Zusätzliche Informationen Hinweis: Es ist mit iCloud nicht möglich, „Zugang zu meinem Mac“ zur Verbindung mit AirPort-Laufwerken d. h. mit USB-Laufwerken, die mit Apple Wi-Fi-Basisstationen wie AirPort Extreme und Time Capsule verbunden sind zu verwenden. via Was passiert nach dem Wechsel zu iCloud mit „Zugang zu meinem Mac“?. Na toll! Jetzt muss ich wohl die Bilder vom Güneitz wie früher per Hand auf nen Stick ziehen, um sie Axel zur Auswahl vorzuschlagen! Warum werden solche Einträge eigentlich immer so versteckt angebracht, sprich: nachdem ich bereits von mobileMe umgezogen bin. 🙁  

Lö Lö Löwe

Leute, ich freue mich sehr auf den Herbst, auch wenn ich jetzt ganz zufrieden bin mit meinem Apfel-Equipment. Bahnhof? Dann bist Du Windows- oder Linux-User. Mac-Freunde wissen wahrscheinlich um Lion, das neue Betriebssystem für Apple-Mac. Es ist überall alles gesagt worden aber ein Punkt kommt mir zu kurz: Wir arbeiten, wie seine Steveness zu Recht sagte, heute mit Systemen die in den 80ern erdacht wurden. Ordner, Dateien, Ablagesystem gehören auf den Schrottplatz der Geschichte. Nichts macht den Umgang mit Computern für reine Benutzer so schwer wie Dateien. Der gekonnte Umgang mit der Ablage ist für Unternehmen ein Wettbewerbsvorteil und das an sich ist ein Witz. Gleichzeitig sind die Kunden so schafig, diesen Umstand nicht in Frage zu stellen. Wer nicht weiß, wo er welchen Vorgang wie öffnet fragt halt nen Kollegen. Am besten einen jüngeren. Lion scheint sich dieser Frage anzunehmen und das ist spannend.

Hamburg wird meine Stadt

Nein, ich habe nicht vor umzuziehen. Nein, ich habe mein Herz auch nicht ans Tor zur großen, weiten Welt verloren. Ich bleibe im Wendland. Und doch steigt Hamburg in meiner Wertschätzung als Konsument ungemein. Der Grund ist ebenso einfach wie dekadent: Am 28 29.August öffnet in Hamburg der zweite deutsche Apple-Store. Ein Laden in dem die hübschen Rechner wie in einer Boutique präsentiert werden und nicht wie im Supermarkt. Immerhin gebe ich nicht immer drei- oder vierstellige Beträge für Konsumgüter aus. Außerdem fühle ich mich als Kunde eigentlich erst ernst genommen, wenn sich Fachpersonal durch Fachkompetenz auszeichnet und nicht ausschließlich durch die Fähigkeit, mir den Standort eines bestimmten Gerätes in der Regal-Reihe zu nennen. Jedenfalls freue ich mich gewaltig und suche nach einem freien Wochentag in meinem Terminkalender 🙂 Eine bittere Pille muss trotzdem geschluckt werden: Wenn schon Hamburg, dann doch nicht unbedingt Poppenbüttel, oder?

Evangelisten

Keine Religion kommt ohne das Fußvolk aus. Jene Evangelisten, die ihrer Umwelt die Heilslehre verkünden auf dass sie bekehrt und glücklich seien. Gut, wenn da noch Musik im Spiel ist 🙂