Kategorien
Brauchbar Dannenberg Kinderbuch Medien und Co

Leckere Piraten

Ich mag Geschichten deren Autoren sich zu einer knackigen Moral hinreißen lassen. Mein Junior mag Piraten. Und weil er im Kindergarten gerne bei seinen Freunden eins draufsetzt, mag er Geschichten mit Schätzen und richtig gefährlichen Monstern.
Lecker Piraten! kommt also unseren Ansprüchen an ein gutes Bilderbuch sehr entgegen. Jonny Doodle hat einen ziemlich unheimlichen Geigenspieler als Moritatensänger in Szene gesetzt und Johannes liebt es wenn Papa sein Lied auf hanseatisch singt.
Eine schöne, kurze Geschichte die sich in einer guten viertel Stunde vorlesen lässt, abgerundet mit tollen, comicartigen Bildern die reichlich Platz zum Entdecken und Staunen bieten. Gruselig, wohl wahr, und bestimmt kein Buch für die „Gute Nacht“, in jedem Fall aber eine spannende Unterhaltung auf Mamas oder Papas Schoß.
Ein Dank an die Dannenberger Bücherei für diesen tollen Tipp.
… und die Moral von der Geschichte: Gier ist mitunter tödlich!
Jonny Duddle
Lecker Piraten!
Aus dem Englischen von Klara Schneider
erschienen im Löwe-Verlag
1. Auflage 2010
40 Seiten, 29.5 x 25.5 cm
ISBN 978-3-7855-7204-7
Hardcover mit Ausklappseite und Folienprägung
12.90 €

Kategorien
Medien und Co

Entjungfert – 30C3

Ist ja komisch – am nächsten Morgen wacht man irgendwie anders auf. Der Kopf tut etwas weh. Aber das ist es nicht. Es ist … so ein Gefühl – zwischen den Ohren.
Es war mir schon seit fünf Jahren ein Bedürfnis – gestern habe ich es getan; mit Jens. Der war willig – es gibt ja hier auf dem Land nicht soviele – und Jens ist total offen. Wir haben uns darauf vorbereitet, ich habe alles genau geplant, das Handtuch nicht vergessen und wir sind nach Hamburg gefahren. Gemeinsam haben wir unsere Unschuld verloren.

Kategorien
Audio&Video Lüchow-Dannenberg

Der Kaiser kommt…

… in die Göhrde und geht da jagen. Ist ja nun nicht so, dass der olle Wilhelm I so recht in die Zeit passen würde – obwohl…. lassen wir das besser!
Trotzdem wollen Hannes und sein Kumpel die Ankunft des Kaisers in der Göhrde nicht verpassen … – und ich ja auch nicht. Auch wenn ich eigentlich wild entschlossen war, bei der Vorbeifahrt ein lautes „Es lebe die Republik“ zu schmettern – ich habe es gelassen.


Es ist halt wie beim Schützenfest: etwas Folklore mit Kostüm, Bratwurst, ein wenig schönes Wetter und viel Theaterdonner – fertig ist der perfekte Ausflugstag.
Und weil die Göhrde dieser Tage wirklich zum Wandern einlädt, war es ein schöner Nachmittag für alt und jung.

Kategorien
Mobil

Flasche leer – Akku noch nicht!

Drei mal ganz leer fahren; so lautet der Tipp, den mir der Fahrradhändler meines Vertrauens mit auf die erste Tour gibt, kurz bevor ich mich mit dem Haibike auf dem Weg nach Hause mache. In der Praxis ist das schwer zu bewältigen. Vor allem wenn der Hügel von Pedalhub zu Pedalhub steiler zu werden scheint. Die Trinkflasche ist alle – der Akku noch nicht. Was tun? Umdrehen und erneut den Mühlenberg von Clenze rauf und wieder runter und rauf und wieder runter – und dann mal nachschauen, was in Sachen Pflege von Lithium-Ionen-Akkus im Netz zu finden ist.