Alle Artikel in: Lüchow-Dannenberg

Wer das Wendland kennt, wird es lieben oder hassen. Dazwischen ist wenig möglich. In Lüchow-Dannenberg kann mal vieles sehr gut und manches gar nicht. Aber Leben geht hier wunderbar.

Grafik: Tagesspiegel.de

Als wir gesunder als (fast) alle waren

Eine, nur eine einzige Verwaltungseinheit war heute Mittag noch gesunder als Lüchow-Dannenberg: Weimar. Während bei uns noch 2,1 Neuinfizierte während der vergangenen 7 Tage ausgewiesen wurden, stand Weimar mit 1,5 Einwohnern etwas besser da. So dokumentierte es zumindest der Tagesspiegel in seiner heutigen Onlineausgabe. Leider ist das Problem interaktiver Karten, dass sie immer nur den jeweils aktuellsten Stand wiedergeben. Dieser sehr wichtige Zwischenstand, an dem LÜCHOW-DANNENBERG die gesundeste Region Westdeutschlands (und Norddeutschlands) war, musste allein aus Chronistenpflicht im Wespennest festgehalten werden. ( . . . und der Zustand ist inzwischen auch überholt, siehe dort.)

Corona-Wellenreiten

Jetzt ist Mitte Oktober und wir dürfen uns überlegen, ob wir noch die zweite oder doch schon die dritte Corona-Welle 1) reiten. Was mir übrigens etwas zu kurz kommt: gute Worte an die Verdachtsfälle: 35. Jeder von ihnen zuhause eingesperrt. Das bedeutet: keine Schule, keine Arbeit, keine Party, kein Besuch bei Oma, kein Käffchen, kein nix. Haltet die Ohren steif und Maske über der Nase! 1) Hab ich mir nicht ausgedacht, echt! Flog heute morgen über meine Timeline. Chris Hayes, Anchorman von MSNBC, erwähnt sie hier.

Covid 19 – Zahlen aus dem Landkreis

Wie steht der Landkreis in Sachen Corona aktuell da? Mehr oder weniger regelmäßig werden die neuesten Fallzahlen vom Landkreis auf dessen zentraler Website veröffentlicht. Als Onliner wünscht man sich eigentlich Rohdaten aus der Region, die es aber (natürlich) nicht öffentlich gibt.Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Daten aus den offiziellen Meldungen des Landkreises herausgeschrieben und aufbereitet.

Kulturelle Landpartie 2020

Ja, sie fällt aus. Die Kulturelle Landpartie wurde in Folge von Corona abgesagt. Leider, wie Melinda und ich finden. Wenn schon NIEMALS AUFGEBEN!, dann aber auch richtig. Darum haben wir ein Projekt gestartet und tatsächlich auch umgesetzt: Virtuelle Landpartie Seit Himmelfahrt ist die Virtuelle Landpartie im Netz und man höre und staune: Sie funktioniert in allen Aspekten, wie erwartet. Ich habe sogar sehr viel Aufwand für den Datenschutz betrieben und hoffe, dass alles konform ist. Gerade das Einbinden der vielen verschiedenen Zweige hat mich da einiges an Nerven gekostet. Der YouTube-Channel steht, Instagram raubt uns den letzten Nerv, steht aber auch und die Website ist ernsthaft schick geworden. Das Konzept ist einfach bestechend: Wohl wissend, dass wir niemals alle Punkte bedienen können haben wir uns radikal beschränkt, die dafür aber umfassend gefeatured. Der Landkreis hat es aufgenommen und als Pressemitteilung rausgegeben, mein eigenes Anzeigenblatt hat uns einen Aufmacher spendiert…, aber etwas wurmt mich doch gewaltig: Der Vorwurf, die Seite sei zu werblich wurde erhoben und ist vielleicht richtig. Meiner Ansicht nach sind die die Aussteller …