Aufmacher, Lüchow-Dannenberg, Pandemie
Kommentare 1

Alles wie im Herbst

Mit etwas Glück – und weil es ja so schön weihnachtet, hoffen wir mal alle auf das Beste – stehen wir zur Zeit so gut da, wie im Mai. Damals dachten wir fast, es wäre so gut wie überstanden. Mit Pech stehen wir dort, wo wir zuletzt im September waren. Da hatten wir nach einem erschreckenden Peak der Sommerferien die 8.3er Inzidenz erreicht, um dann im Oktober ungeahnte Höhen zu erklimmen.

Heute sind wir laut NLGA der einzig grüne Landkreis im Land. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum das Land Niedersachsen uns Lüchow-Dannenberger so weit wie sonst niemanden von den versprochenen Impfstoffen fern hält.

Ein Glück, dass wir in Lüchow-Dannenberg nur wenige Mitglieder von Risikogruppen haben und die Versorgungseinrichtungen des Gesundheitswesens nur einen winzigen Bruchteil der werktätigen Bevölkerung ausmachen dürfte. Denn genau auf diese Gruppen sollen sich die Impfzentren in Niedersachsen fokussieren.

„Uns muss auch klar sein, dass wir insbesondere zu Beginn der Impfphase von einer sehr begrenzten Zahl von Impfdosen ausgehen, sodass der Fokus zunächst auf den Risikogruppen und den Beschäftigten im Gesundheitswesen und den Gemeinschaftseinrichtungen liegen wird“, betont Reimann. Das langfristige Ziel sei es jedoch, die Covid-Impfungen so schnell wie irgend möglich in das ambulante Regelsystem zu überführen und perspektivisch durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte vornehmen zu lassen: „Die Impfzentren übernehmen damit eine Brückenfunktion, bis wir über ausreichend Dosen des Impfstoffs und auch Erfahrungen mit der Impfung verfügen.“

Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD)

In der Zwischenzeit habe ich auf Niedersachsen.de und in der Staatskanzlei einfach mal nachgefragt. Dort sitzen ja die Spezialisten und die wissen bestimmt Bescheid.

Die Planungen der Impfzentren ist abgeschlossen. Das Konzept gibt den Landkreisen den Rahmen vor, 60 Impfzentren landesweit zu errichten.

Gibt es eine Übersicht, wie lange oder wie weit die Anreise zur nächst gelegenen Impfstation für Niedersachsen maximal sein wird?

Gibt es eine Härtefall-Regelung, wann greift diese?

Wie sind die Landkreise in die Organisation der Verteilung eingebunden?

Ist wirklich der Einsatz von Impfmücken geplant und wo werden diese ausgesetzt?

Ich kann Euch natürlich nicht davon abhalten, dort ebenfalls einmal nachzufragen.

HIER IST DER LINK

Ich bin zur Zeit noch auf der Suche nach Daten, wie weit, bzw. wie lange Menschen reisen müssen, um ein niedersächsisches Impfzentrum zu erreichen. Wenn da jemand einen Hinweis für mich hat, freue ich mich sehr über einen Kommentar.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.