Alle Artikel mit dem Schlagwort: covid

Unvergleichbarlichkeit

Die Forderung nach Transparenz scheint irgendwie unheimlich. Wenn Transparenz gefordert wird, ist in der Regel ein Verdacht nicht weit. Zahlenverwirrspielerei In LĂŒchow-Dannenberg haben – wie in der Grafik zu sehen ist – 1.364 Personen den ersten von zwei SchĂŒssen gesetzt bekommen. Wieviele das in Uelzen sind, ist unbekannt. Aber Uelzens Landrat, Heiko Blume (CDU), gibt einen Hinweis: Am 22.02.2021 waren es 4.500. In LĂŒchow-Dannenberg sind 696 Menschen „immunisiert“ (rechne: 2.060-1.364=696).Wieviele das fĂŒr Uelzen sind, geht aus den Zahlen fĂŒr Uelzen nicht hervor und es scheint auch niemanden wirklich zu interessieren, denn weder in der Zeitung noch bei Google lĂ€sst sich dazu etwas Vergleichbarlichkeitiges finden (bei Facebook auch nicht, ich hab geguckt). Das Ziel war klar. Daran darf und muss sich unsere Verwaltung messen lassen: WĂ€hrend der ersten 6 Wochen sollten in beiden Landkreisen zusammen 3.000 Personen mit zwei Spritzen immunisiert werden. Wurde dieses Ziel erreicht? LĂ€sst sich leider nicht beantworten. Aber was soll’s? Es gibt neue, unvergleichlichbarkeitliche PlĂ€ne: Nun werden im Impfzentrum Uelzen kĂŒnftig auf 4 Impfstraßen 1150 Impfungen/Woche vorgenommen. Das hört sich doch schon …