Tag: tabak

Come on, folks! Irish Folk im Seven Others Pub

Es gibt sie, diese textsicheren Gäste, die während der Setpausen ein Lied auch einmal selbst intonieren. Damit das geschehen kann, muss Altbekanntes dargeboten wird. Geht es um Musik ist alt und bekannt, altbekannter Mainstream. Und der ist nicht per se langweilig; das wurde mir am Sonnabend klar. Okay, so richtig mainstreamig sind die Dubliners nicht und deren Repertoire dominierte das Konzert im Dannenberger…

Verantwortlich handeln

Jeden Tag zahlt der Deutsche Steuern. Wenn er ein Auto kauft oder Milch oder eine Kettensäge. In der Regel handelt es sich dabei um Mehrwertsteuer (böse Zungen sprechen von Märchensteuer). Es gibt aber einige Güter und Dienstleistungen, die mit einer weiteren Steuer belegt werden.

Frohe(s) Neue(s,) Vorsätze

  Ich nutze die Gelegenheit, auf diesem Wege allen Lesern ein frohes, neues Jahr zu wünschen. 2008 hat sich bei mir mit einer laufenden Nase verabschiedet und das neue Jahr hat sich durch Schüttelfrost und kalte Füße bemerkbar gemacht. Dass ich damit nicht alleine bin, erlebe ich in der eigenen Familie – aktuelle Ausfallquote: 80% Das gibt Zeit zum Nachdenken. Eigentlich halte…

Karlsruhe kassiert Kneipenregelung im Nichtraucherschutzgesetz

Bis 2010 müssen die Länder sich überlegen, was sie wollen. Ein bisschen schwanger geht eben auch nicht und darum haben die Verfassungsrichter die für die Kneipen relevanten Bestimmungen des Nichtraucherschutzgesetzes kassiert. Der Spiegel hat sich ausführlich dazu geäußert. Wird wohl wieder Zeit für ein neues Video. Bis dahin wird das alte noch einmal aus dem Archiv gezaubert… 😉

Shey Life

Nachdem ich (dank Dennstedt) endlich das Projekt für die KITA Max und Moritz abgeschlossen hatte, habe ich mir gestern einen freien Abend gegönnt: Im Hannoveraner in Dannenberg gab es Life-Musik. Kristin Shey macht schönen, handgemachten Blues. Minimalistisch, Gitarre, Bass; das reicht. Ich habe Shey bereits in Dömitz erlebt und dort hatte sie mir ausnehmend gut gefallen. Das lag wohl auch an der…

Geboren für den Karton!

Fluchtverhalten ist eine natürliche Angelegenheit. Das Reh flieht vor dem Wolf, der Vogel vor der Katze. Auch Menschen können flüchten. Selbst im Kollektiv. Wer jemals als cooler 14jähriger auf dem Schulhof in einer illegalen Raucherecke von der Pausenaufsicht aufgemischt wurde, wird dem beipflichten. Wer trotzdem stehen geblieben ist, tat das nicht aus Mut sondern aus einer anderen Empfindungslage heraus: Trotz! Bevor es…

Rotz und Tränen und Hannover

Rotz und Tränen gab es heute überall. Zum Beispiel bei den Damen der brasilianischen Fußballnationalmanschaft. Die haben sich heute bekanntlich ein echt schönes Endspiel mit den WELTMEISTERN aus Deutschland geliefert und verloren. Da sind Tränen gerechtfertigt. Zum Heulen ist mir aber eher wegen dieser widerlichen Erkältung, die meine Frau umgelegt und mich im Würgegriff hat. Bekommen haben wir sie von Brian (Danke)…

Rauchen im Wendland

Es wird spannend. Seit heute ist in Niedersachsens Kneipen, Diskos und Restaurants das Rauchen verboten. Aufmacher in der EJZ ist die Reaktion der hiesigen Gastwirte auf diese Bestimmung. So gesehen könnte das Rauchverbot zu einer neue Art von Konjunkturprogramm für die Großen werden. Rauchtouristen werden das Wendland durchstreifen und dabei nie gesehene Gaststätten finden. Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis…

Der letzte Raucher

Mit dem Rauchen ist das bekanntlich so eine Sache. Es riecht streng, es schmeckt eigentlich nicht. Außerdem ist es fürchterlich teuer und ungesund. Und trotzdem rauche ich. Allerdings wird die Luft dünn. Heute ist der letzte Tag, an dem Raucher ihrer Sucht in der Gastronomie fröhnen können. Wir haben hier in Dannenberg einen kleinen Italiener (eigentlich ja eine kleine Italienerin) und bei…