Alle Artikel mit dem Schlagwort: daten

Wenn Statistik lügen würde

Ich mag Prof. Drosten. Ich mag seine Art, Probleme anzusprechen und sich dabei zu positionieren. Ich mag seinen Umgang mit den Medien und ich halte ihn nicht für einen Heiligen. Nachdem das gesagt ist, möchte ich ein Video mit Euch teilen, das mir gestern Nacht via Twitter über die Timeline huschte. “I don’t want your hope. I want you to panic. I want you to feel the fear I do. Every day. And want you to act. I want you to behave like our house is on fire. Because it is.” Greta Thunberg Wenn auch Ihr Euch die Frage stellt, warum Politik gerade so in Panik zu verfallen scheint: Dort hat man offensichtlich sich schon vor einiger Zeit mit Drosten unterhalten und nimmt seine Warnung ernst. Das Video startet bei Minute 27:53 und steigt ohne viel Einführung ein.

Was jetzt zählt

Lüchow-Dannenberg vermeldet heute SIEBEN neue Fälle.Die Tabelle wird im Laufe der nächsten Minuten aktualisiert, wir kommen auf 30 Infizierte. Nach den Zahlen des Landkreises und meiner Vorausberechnung haben wir morgen wieder die 55er Schwelle überschritten und fallen auf die rote Ampelphase zurück. Das geht auf die Nerven. Es lässt sich aber nicht ändern. Und: Was zählt sind ohnehin die Zahlen aus Hannover und: Deren Meldebestand ist nicht immer 100% deckungsgleich mit dem Stand aus Lüchow. (siehe hier). Jetzt kommt es auf DICH an! Ruhe bewahren. Hände waschen. Soziale Kontakte noch einmal halbieren. Abstand wahren oder besser: Zuhause bleiben.

Alarmstufe Gelb

Noch einmal Zahlenspielerei (… und ein Blick in die Zukunft) Der Landkreis meldet Stand heute, 23.10.2020, 14:22 Uhr 20 Personen akut als Corona-Erkrankte. Das sind 6 mehr als gestern und 1 mehr als heute morgen um 10:00 Uhr. Wenn es dabei bleibt, haben wir damit morgen einen Inzidenzwert von 41,3. Das ist aber erst morgen, weil heute arbeiten wir noch mit anderen Daten.

Covid – 19 Matheübung

Wie berechne ich aus der Zahl der akut erkrankten Lüchow-Dannenberger/innen diesen berühmten 7-Tage-Inzidenzwert/100.000 Einwohnerschaft? Die Süddeutsche hat es mal vorgemacht. Dazu muss ich aus meiner Tabelle erst einmal die Neuinfektionen des Tages errechnen. Neuinfektion(Tag) = “Zahl der Infizierten(Tag)” – “Zahl der Infizierten(Vortag)” + “Zahl der Genesenen(Tag)” – “Zahl der Genesenen(Vortag)” Die Neuinfektionen fallen in eine neue Spalte. Dann greift die Erklärung der Süddeutschen. KorrekturGesuchter Inzidenzwert = Summe(Neuinfektionen(Tage-7:Aktueller Tag))/Einwohnerschaft des Landkreises * 100.000 Update (21.10.2020) (Nachdem ich die Zahlen des Landesgesundheitsamtes nachvollzogen habe) Gesuchter Inzidenzwert = Summe(Neuinfektionen(Tage-8:Gestern))/Einwohnerschaft des Landkreises * 100.000 (Außerdem habe ich die korrekte Zahl des Landkreises angewandt: 48.455 Einwohner.

Covid 19 – Zahlen aus dem Landkreis

Wie steht der Landkreis in Sachen Corona aktuell da? Mehr oder weniger regelmäßig werden die neuesten Fallzahlen vom Landkreis auf dessen zentraler Website veröffentlicht. Als Onliner wünscht man sich eigentlich Rohdaten aus der Region, die es aber (natürlich) nicht öffentlich gibt.Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Daten aus den offiziellen Meldungen des Landkreises herausgeschrieben und aufbereitet.

Informier mich doch selber!

Back to the roots und einfach mal einen Link geteilt. Desinformation ist kein neues Phänomen, das erst mit der Digitalisierung aufkam. Vielmehr wurden Desinformationen wohl schon immer eingesetzt, um politischen Gegnern zu schaden, Gesellschaften zu destabilisieren und Regime zu legitimieren. Neu ist, dass sich Desinformationen dank der Digitalisierung mit rasanter Geschwindigkeit verbreiten.  https://www.freiheit.org/desinformation-messengerdienste via Ann Cathrin Riedel Das Thema ist aktuell und bedarf durchaus einer etwas intensiveren Betrachtung. Gerade wer sich mit Quellen auseinandersetzen will oder muss sollte sich bewusst sein, dass Manipulation gerade dort stattfindet, wo sie nicht erwartet wird. Der Text scheint fundiert zu sein.